Ist ein Geldgeschenk zu Weihnachten geeignet?
Foto: Pexels; 5859807; Elly Fairytale

Ist ein Geldgeschenk zu Weihnachten geeignet?

Weihnachten ist eines der größten Feste, die in Deutschland gefeiert werden und nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene jedes Jahr eine große Sache. Jedes Jahr an Weihnachten  geben die Deutschen statistisch gesehen zwei Mal so viel Geld aus als an anderen Feiertagen des Jahres. Ein großer Teil der Ausgaben fällt dabei auf Geschenke. Die Frage nach den richtigen Geschenken beschäftigt viele Deutsche schon lange vor Weihnachten. Vor allem wenn es darum geht die Kleinsten der Gesellschaft zu beschenken, ist oft viel Kreativität gefragt, um Kinderaugen strahlen zu sehen.

Laut Umfragen planen 28% der Befragten, Kindern oder Jugendlichen Geld zu Weihnachten zu schenken. Ob das ein geeignetes Geschenk für Kinder sein kann und was zu beachten ist, wenn man Kindern Bargeld schenkt, ist eine Frage, die viele Erwachsene und Eltern beschäftigt.

Die Vorteile von Geldgeschenken liegen auf der Hand: Bargeld ist ein praktisches last minute Geschenk. Es erspart Kopfzerbrechen und Zeit und es besteht kein Risiko mit einem Geschenk daneben zu liegen. Gerade Großeltern können beispielsweise oft nur schwer einschätzen für was sich ihre Enkelkinder im Moment interessieren. Hier ist Bargeld oft die einfachste Lösung. Doch wer ein Geldgeschenk für Kinder in Betracht zieht, sollte sich zuvor vergewissern, dass dies auch wirklich ein geeignetes Geschenk sein kann.

Viele Kinder, gerade Kleinkinder, freuen sich an Weihnachten besonders über Spielsachen, mit denen sie direkt unter dem Weihnachtsbaum spielen können. 

Je älter Kinder oder Jugendliche werden, desto anspruchsvoller und kostenintensiver werden oft ihre Wünsche. Smartphones, Spielekonsolen oder andere Elektronikgeräte stehen dann oft hoch im Kurs. Solche großen Investitionen können einzelne Schenker oft nicht alleine tätigen. In solchen Fällen können Geldgeschenke durchaus eine sinnvolle Lösung sein.

Spart ein Kind auf einen konkreten Wunsch, dann ist es oft sinnvoll, das Kind mit einem Geldgeschenk zur Erreichung des Sparziels zu unterstützen. So können sich Kinder und Jugendliche nicht nur größere Wünsche selbst erfüllen, sondern gleichzeitig auch wertvolle Prinzipien für ihr Leben lernen. Größe Wünsche gehen in der Regel mit Verzicht einher und dies ist nicht jedem Kind oder Jugendlichen bewusst. 

Bei Geschenken für Kinder ist es sinnvoll, sich vorab mit den Eltern des Kindes abzusprechen. So können Schenker in Erfahrung bringen ob ein konkreter Wunsch besteht, zu dem sie beitragen können oder ob die Eltern Geldgeschenke vielleicht grundsätzlich ablehnen. Das sollte dann natürlich in jedem Fall respektiert werden. 

Ein Geldgeschenk für Kinder kann unter bestimmten Voraussetzungen eine gute Lösung zu Weihnachten sein, sollte aber keine Entscheidung aufgrund von Bequemlichkeit oder Zeitmangel sein.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Bargeld in der Zukunft: Jay oder Nay

Keine Sauerei: Woher kommt das Sparschwein?

Süßes schlägt Handy: Was Kinder kaufen